moribono

Mai 2014: Der Wandel in der Schweizer Bevölkerung hält an

In der Schweizer Bevölkerung sind 43% der Personen verheiratet, 43% ledig und die restlichen 14% sind geschieden und verwitwet. Der Anteil der Geschiedenen hat sich dabei seit 1980 verdreifacht.

 

Das 1912 entstandene Schweizer Erbrecht trägt insbesondere der Konstellation "Verheiratet mit Kindern" Rechnung. Bei der Mehrheit der Schweizer Bevölkerung kann man also davon ausgehen, dass die gesetzliche Erbfolge nicht dem persönlichen Wunsch entspricht. 

 

Quelle: Bundesamt für Statistik

Über moribono | Impressum | Medien | Disclaimer | Sitemap