moribono

September 2014 - Internationaler Tag des Testaments

Am 12. September findet zum vierten Mal in Folge der internationale Tag des Testaments statt. Verschiedene Organisationen nehmen diesen Tag zum Anlass, um in der breiten Bevölkerung auf das Thema Nachlass- und Erbschaftsplanung hinzuweisen und Menschen zu motivieren, sich rechtzeitig mit dem Thema zu befassen.

 

Zurzeit regeln weniger als die Hälfte aller Schweizerinnen und Schweizer Ihren Nachlass. Und dies obwohl die durchschnittliche Erbsumme bei rund CHF 500'000 pro Erblasser liegt.

 

Einer der genannten Hauptgründe kein Testament zu erstellen ist, dass die gesetzliche Erbfolge für den Erblasser zu passen scheint. Nur: kennen Sie die gesetzliche Erbfolge wirklich? Sind sich Ehepaare ohne Kinder bewusst, dass nicht alles an den Ehegatten vererbt wird? Dass der Lebensgefährte bei Konkubinatspaaren leer ausgeht? Dass in jeder Lebenskonstellation über einen bestimmter Anteil des Nachlassvermögens frei verfügt werden kann?

 

Hier bei moribono erfahren Sie mit wenigen Klicks, wie die Verteilung im Erbfall in jeder konkreten Lebenssituation aussieht. Machen Sie den Sofort-Check und entscheiden dann, ob Sie Handlungsbedarf haben oder ob die gesetzliche Erbfolge Ihrem persönlichen Wunsch entspricht.

Über moribono | Impressum | Medien | Disclaimer | Sitemap