moribono

Hinterlegung des Testament

 

Für die Hinterlegung eines Testaments gibt es folgende Varianten: 

1) Kontaktieren Sie Ihre Gemeindeverwaltung und informieren Sie sich, wo Sie Ihr Testament zu welchem Preis hinterlegen können. Die Gemeinde kann Sie informieren, ob die Hinterlegung direkt auf der Gemeinde möglich ist oder auf dem Amtsgericht. Diese Art von Hinterlegung ist die sicherste, weil ein Todesfall immer auch der Gemeinde gemeldet werden muss. 

2) Sie können das Testament bei einem Notar/Anwalt hinterlegen, das ist in der Regel mit höheren Kosten verbunden. Auch ist diese Variante nicht die sicherste, weil der Notar/Anwalt allenfalls nicht über Ihren Tod informiert ist. 

3) Einige Banken bieten ebenfalls eine Hinterlegung an. 

4) Selbstverständlich können Sie Ihr Testament auch zuhause aufbewahren. Dabei ist es wichtig, dass Sie eine Vertrauensperson über den Aufbewahrungsort informieren. Ansonsten besteht hier die Gefahr, dass das Testament nicht gefunden wird oder aber, dass ihr Testament böswillig zurückbehalten wird.
Über moribono | Impressum | Medien | Disclaimer | Sitemap