moribono

Wie hoch sind die Erbschaftssteuern?

Die Erhebung von Erbschafts- und Schenkungssteuern fällt in der Schweiz in die Hoheit der Kantone. Der Kanton Schwyz erhebt als einziger Kanton keine Erbschaftssteuern. Die Unterschiede in den Kantonen sind enorm. Dies in bezug auf die einzelnen Kategorien von Erben wie auch in bezug auf die Steuersätze.

 

Die Ehepartner und Nachkommen sind in den meisten Kantonen befreit von den Erbschaftssteuern. Die Kantone gewähren sogenannte Steuerfreibeträge. Ein Überblick zu den Steuerfreibeträge bei Erbschafts- und Schenkungssteuern gibt folgender Link http://www.erbschaftssteuern.ch/steuersubjekt

 

Die Höhe der Steuersätze nimmt in der Regel von den Eltern, über die Geschwister, zu den Konkubinatspartnern und den Nicht-Verwandten zu. Ein Überblick über die kantonalen Steuerbeträge bei Erbschaften und Schenkungen  gibt: http://www.erbschaftssteuern.ch/uebersicht-kantonale-unterschiede

 

EIDGENÖSSISCHE VOLKSINITIATIVE: ERBSCHAFTSSTEUERREFORM

Die Volksinitiative "Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV (Erbschaftssteuerreform)" will eine nationale Schenkungs- und Erbschaftssteuer zugunsten der AHV. Die Initiative wurde im August 2011 lanciert und im Februar 2013 mit mehr als 111'000 Unterschriften eingereicht. Mit einer Abstimmung ist frühestens Ende 2014 zu rechnen.

Mehr dazu ...

Über moribono | Impressum | Medien | Disclaimer | Sitemap