moribono

Die Nieren

Jeder Mensch besitzt zwei Nieren, sie sitzen rechts und links der Wirbelsäule, am Rücken unter den Rippen. Diese Organe filtern und reinigen mehrfach pro Tag das gesamte Blut des Körpers. Zu ihren Funktionen gehört weiterhin die Produktion von Urin zur Ausscheidung der Giftstoffe sowie die Regulation des Wasser-, Salz- und Säure-Base-Haushalts. Außerdem produzieren sie Vitamin D3 und Hormone, welche die Bildung von roten Blutkörperchen anregen.

Bei einer Niereninsuffizienz wird in der Regel zwischen chronischen und akuten Fällen unterschieden. Die mangelnde Arbeit der Organe kann durch eine Nierenersatztherapie (genannt Dialyse oder Blutwäsche) kompensiert werden, wobei der Patient mehrmals pro Woche entgiftet werden muss.

Eine Nierentransplantation kommt dann infrage, wenn die Nieren des Patient schwerwiegend bösartig erkrankt sind. Der Betroffene kommt auf die Warteliste für Organspenden.

Obwohl die Niere paarig vorkommt, kann schon eine von ihnen die Arbeit für den gesamten Körper übernehmen. Das Überleben mit nur einer Niere ist also möglich, ebenso also eine Nierentransplantation von einem lebenden Spender.

Organe spenden kann ansonsten ein Verstorbener, sofern er zu Lebzeiten einen Organspenderausweis besitzt.


Menschen, die Organe spenden möchten, können unbürokratisch online einen Ausweis beantragen.

>> zurück zu den Informationen zur Organspende

Über moribono | Impressum | Medien | Disclaimer | Sitemap