moribono

Testament von Zeit zu Zeit überprüfen

Viele Menschen prüfen jährlich kurz den aktuellen Status bzgl. Krankenkasse und sonstigen Versicherungen. Genau so sollte auch unser letzte Wille in regelmässigen Abständen kurz überprüft werden.

Vielleicht hat sich unsere Vermögenssituation verändert? Vielleicht haben wir einen Immobilienkauf getätigt? Vielleicht hat sich unsere Lebenssituation verändert (Heirat, Nachwuchs, Scheidung, Tod eines gesetzlichen Erben, neuer Lebenspartner, Aktivität in einer gemeinnützigen Organisation etc.) und dadurch möglicherweise auch die Pflichtteils-Verteilung. Dies ein paar Beispiele, welche allenfalls eine Anpassung des Testaments nach sich ziehen. 

 

Anpassung des Testaments oder Erbvertrags

Will der Erblasser sein Testament anpassen und erneuern, so kann er dies zu jeder Zeit tun. Im neuen Testament erklären Sie am Anfang, dass alle Bestimmungen des bisherigen Testamentes aufgehoben werden und fügen anschliessend die neuen Bestimmungen an. Wiederum ist alles von Hand zu schreiben. Das bisherige Testament wird vollständig vernichtet.

 

Will der Erblasser sein aktuelles Testamen ersatzlos aufheben, so kann er das handschriftliche Testament vernichten. Es gilt sodann wiederum die gesetzliche Erbfolge.

 

Anders ist die Regelung beim Erbvertrag: Dieser kann jederzeit – aber nur mit Zustimmung aller Vertragsparteien – aufgehoben oder abgeändert werden. Ist also eine Vertragspartei verstorben, so bleibt der Erbvertrag definitiv und unveränderbar in Kraft.

Über moribono | Impressum | Medien | Disclaimer | Sitemap